News
Events
Newsletter
 
 
Delacon, 31.01.2017

Umfrage zeigt hohe Akzeptanz von Konsumenten für phytogene Futtermittelzusatzstoffe

87 Prozent der Millennial Foodies in den USA geben an, dass Fleisch von Tieren, die mit phytogenen Futtermittelzusatzstoffen gefüttert wurden, einen positiven Einfluss auf ihre Markenwahl hätte.

„Unser Ernährungssystem wird immer transparenter. Dies bedeutet, dass die Produzenten Lösungen finden müssen, die nicht nur funktionieren, sondern darüber hinaus auch noch eine positive Resonanz beim Verbraucher erzeugen“, sagt Sonny Pusey, Delacon’s Regional Manager für Nordamerika. Millennials – die mittlerweile ein Viertel der US-Bevölkerung ausmachen – begreifen Ernährung als Erlebnis und richten ihre Kaufentscheidungen an ihren Werten aus, stellt Pusey fest. „Gerade weil ihnen phytogene Futtermittelzusatzstoffe bis jetzt noch kein Begriff waren, ergibt sich laut der Studie eine enorme Chance, mittels einer Geschichte über Tierwohl und die Fütterung natürlicher pflanzlicher Inhaltsstoffe wie Knoblauch, Zimt und Thymian an Tiere wie z.B. Hühner und Schweine eine Verbindung zu Millennial Foodies herzustellen.“

© Delacon

 
 
Delacon zeigt drei Möglichkeiten auf, wie die Thematisierung der phytogenen Zusatzstoffe genutzt werden kann, um Kontakt zu dieser Zielgruppe herzustellen.


  • Tier- und Umweltschutz sind wichtige Themen für die Millennial Foodies

  • Phytogene Futtermittelzusatzstoffe vermitteln Millennial Foodies bei der Wahl ihrer Lebensmittel ein gutes Gefühl

  • Marken im Lebensmittelbereich könnten zum Kauf animieren indem sie auf ihren Etiketten auf phytogene Futtersubstanzen hinweisen

 

Delacon widmet sich seit drei Jahrzehnten den Möglichkeiten, mithilfe der Kraft der Natur Lösungen für die Herausforderungen in der Tierernährung zu finden. Was als Nische begann hat sich zu einem Markt mit globaler Bedeutung entwickelt.


„Phytogene Futtermittelzusatzstoffe stellen für die Produzenten eine natürliche Wahl dar und sind Eckpfeiler sowohl der konventionellen als auch der antibiotikafreien Fütterungsprogramme“, erläutert der CEO des Unternehmens, Markus Dedl. „Darüber hinaus weisen Umfrageergebnisse darauf hin, dass die Geschichte hinter dem Thema phytogene Futtersubstanzen bei den Verbrauchern auf Resonanz stößt.“


Phytogene Futtermittelzusatzstoffe optimieren die Leistungsfähigkeit der Tiere, indem sie die Nährstoffverwertung, Darmgesundheit und -integrität optimieren, zudem steigern sie nachweislich die Nachhaltigkeit sowie die Futtermittel- und Lebensmittelsicherheit, erklärt Dedl und fügt hinzu, dass natürliche phytogene Futtermittelzusatzstoffe nachweislich größere Synergieeffekte zwischen Wirkstoffen erzeugen als synthetische naturidentische Stoffe.

Delacon bietet Lösungen und Know-how für US-Produzenten

 

Delacon und Land O'Lakes Inc., zu der die PMI Nutritional Additives gehört, sind in den Vereinigten Staaten Exklusivpartner für phytogene Futtermittelzusatzstoffe. Die Bündelung von Delacons weitreichenden Kompetenzen im Bereich der pflanzlichen Futtermittelzusatzstoffe und PMI Nutritional Additives großem Erfahrungsschatz in der US-Tierernährung versprechen eine erfolgreiche Zusammenarbeit im Tierfuttergeschäft.

 

 

 

Mehr Informationen in der Presseaussendung.

 

 
 
Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Impressum & Datenschutzrichtlinie deaktivieren.
X