Dossier

Delacon’s wissenschaftliche Publikationen

 
Dossier
Biostrong® 510 EC
Ausgabe Nr. 8 des wissenschaftlichen Magazins
32 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich

Inhalte sind unter anderem:
- Wirkmechanismen von Biostrong® 510 EC
- Ablauf des zootechnischen Registrierungsprozesses
- aktuelle Forschungsthemen bei Delacon

Biostrong® 510 EC: Learn more about Delacon’s zootechnical feed additive for poultry (2017)

Delacon war 2012 die erste Firma weltweit, die eine Registrierung als zootechnischer Futtermittelzusatzstoff für ein phytogenes Produkt erreicht hat. 2017 konnte Delacon diesen Erfolg erneut für sich verbuchen und hat eine Registrierung als zootechnischer Futtermittelzusatzstoff nun auch für eines seiner Geflügelprodukte erlangt. Biostrong® 510 EC hat den strengen Prüfungskriterien der europäischen Behörden Stand gehalten, die seine nachweislich leistungssteigernde Wirkung bei Masthühner bestätigte. In diesem Dossier erhalten Sie Hintergrundinformation zu den eingereichten Versuchsreihen, auf denen die Registrierung beruht. Neben vielen Detailinformationen über die altersunabhängige Wirkungsweise von Biostrong® 510 EC in unterschiedlichen Geflügelarten wird Ihnen auch Delacons strenges Qualitätsmanagement vorgestellt, das die Grundlage für die Produktion von hochwertigen phytogenen Futtermittelzusatzstoffen darstellt, für die Delacon bekannt ist.

Dossier
Intestinal health in poultry
Ausgabe Nr. 7 des
wissenschaftlichen Magazins
24 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich!

Inhalte sind u.a.:
- Die häufigsten Darmerkrankungen und deren Ursache bei Geflügel
- Fütterungsstrategien und phytogene Futtermittelzusätze zur Unterstützung der Darmgesundheit bei Masthähnchen und Puten

Intestinal health in poultry: current challenges and future solutions (2016)

Niemals zuvor wurde in der Geflügelproduktion das Thema der Darmgesundheit so stark in den Blick genommen wie heute, nicht zuletzt aufgrund des weltweiten Trends den Einsatz antibiotischer Leistungsförderer aus der Tierproduktion gesetzlich zu vermindern. Dies führt unweigerlich zu neuen Herausforderungen, sowohl für die Tiere im Hinblick auf ein erhöhtes Risiko von Darmerkrankungen, als auch für Produzenten und Ernährungsspezialisten. In diesem Dossier geben mehrere Experten ihr Wissen zum Thema Darmerkrankungen bei Geflügel wider und durchleuchten verschiedene Strategien wie die Gesundheit bei Mast-, Legehühner und Puten. Delacon präsentiert zudem Alternativen zum Antibiotika-Einsatz in der Geflügelproduktion.

Dossier
Feed efficiency in ruminants
Ausgabe Nr. 6 des wissenschaftlichen Magazins
24 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich!

Inhalte sind u.a.:
- Niedrige Futtereffizienz bei Wiederkäuern
- Steigerung von Leistung & Futtereffizienz
- Pansenmikroben und ihre Beeinflussung

Optimizing feed efficiency and metablism in ruminants (2014)

Dieses Dossier beleuchtet die Thematik einer gesteigerten Futtereffizienz in Milch- und Mastrinder von allen Seiten. Der essentielle Beitrag von Futtermittelzusätzen zur Kostenreduktion durch die günstige Beeinflussung der Darmflora wird ebenso thematisiert, wie das Potential der genetischen Selektion zur Verbesserung der Futtereffizienz. Im Zusammenhang mit einer optimalen Nährstoffnutzung, werden auch zentrale Informationen zur Reduktion von Treibhausgasen gegeben. Ein besonderes Highlight ist eine Zusammenfassung von Futtermittelzusätzen und deren Beitrag zu einer gesteigerten Leistung und einer erhöhten Futterverwertung in Wiederkäuer. Ein weiterer Beitrag gibt Einblick, wie sich die Tiergesundheit und unterschiedliche Fütterungsstrategien auf eine erhöhte Futtereffizienz auswirkt.

Dossier Spotlight
Knowledge boost in science
Spezialausgabe des wissenschaftlichen Magazins
12 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich!

Erweiterung der phytogenen Expertise:
Jan Dirk v. d. Klis, Spezies Manager Geflügel
Ester Vinyeta, Spezies Manager Schwein
Thierry Aubert, Spezies Manager Wiederk.

Knowledge bosst in Science - Threefold expansion in phytogenic expertise (2013)

Als Pionier in der Entwicklung von phytogenen Zusatzstoffen etablierte Delacon sich als Weltmarktführer und tonangebender Experte im Bereich pflanzlicher Leistungssteigerer in der Tierproduktion. In diesem Dossier wird ein starkes Team der „Species Leader“ vorgestellt, welche an der Spitze des hochqualifizierten Research-Teams und des Technical Customrer Support von Delacon stehen und für den exzellenten Service in Bezug auf unsere phytogenen Produkte verantwortlich sind. Hier geben sie einen Einblick in die Mission von Delacon und geben ihre fachkundigen Meinungen zum Einfluss der modernen Tierernährung auf Futtereffizienz, Tiergesundheit und die Umwelt ab.

Dossier
EU registration - feed additives
Ausgabe Nr. 5 des wissenschaftlichen Magazins
8 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich!

Erörtert den EU Registrierungsprozess für zootechnische Futtermittelzusatzstoffe, mit Fokus auf das erste phytogene Produkt in dieser Kategorie

Meeting the challenge of EU registration (2012)

Delacon ist das erste Unternehmen, dem es gelang für einen phytogenen Futtermittelzusatzstoff eine zootechnische Registrierung in der Europäischen Union zu erlangen. In diesem Dossier finden Sie neben Informationen über Fresta® F, das als phytogene Lösung die Leistung in der Schweineproduktion erhöht, Erörterungen zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen der Registrierung und den Evaluierungsprozess in der Europäischen Union. Zusätzliche wird ein umfassender Einblick in die Versuchsdaten gewährt, auf deren Basis die positive Entscheidung der zootechnischen Registrierung gefallen ist. Ebenso sind Versuchsdaten über die positiven Auswirkungen Biostrong® 510 auf die Verdaulichkeit bei Masthühnern angeführt – für dieses phytogene Geflügelprodukt strebt Delacon die nächste zootechnische Registrierung an.

 

Dossier
Poultry welfare
Ausgabe Nr. 4 des wissenschaftlichen Magazins
16 Seiten - NUR auf Englisch erhältlich!

Inhalte sind u.a.:
- Neue EU Regulation & Phytogenics
- Geflügelfütterung für die Tiergesundheit
- Pododermatitis

Poultry welfare: Matching the new regulatory framework (2011)

Im Bereich der Geflügelproduktion ist in den letzten Jahrzehnten das Tierwohl immer stärker in den Fokus geraten, sodass die Europäische Union mehrere Regulierungen verabschiedete. Diese betreffen die Behausungs- und Managementbedingungen, aber ebenso wird der Tiertransport, die Fütterung und die Schlachtung reguliert. Dieses Dossier gibt einen Einblick in die gesetzlichen Rahmenbedingungen der EU bezüglich der Haltung von Lege- und Masthühner und thematisiert deren Konsequenzen für Geflügelproduzenten. Darüber hinaus wird erklärt, wie die Tierernährung im allgemeinen und speziell Produkte von Delacon das Wohl der Tiere positiv beeinflussen und wie diese die Produzenten unterstützen, das gesetzlich Regulativ einzuhalten.

Dossier
Trends in der Tierernährung
Ausgabe Nr. 3 des wissenschaftlichen Magazins
36 Seiten

Inhalte sind u.a.:
- Grenzen in der Tierproduktion
- Alternativen für antibiotische Leistungsförderer
- Verbesserung der Nährstoffverdaulichkeit

Trends in der Tierernährung - Wo sind die Grenzen? (2010)

Seit 2006 ist der Einsatz von antibiotischen Leistungsförderer in der Tierzucht in der Europäischen Union untersagt. Im Hinblick darauf handelt dieses Dossier unter anderem von alternativen Fütterungsstrategien, die auf einen positiven Einfluss auf Darmfunktion der Tiere abzielt. Auf 36 Seiten sind die Wirkmechanismen phytogener Zusatzstoffe und deren förderlichen Einfluss auf Nährstoffverdaulichkeit erklärt. Neben einem Überblick über gesundheitsförderlicher Ernährung in Monogastern, gibt ein spezieller Artikel einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen in der Geflügelproduktion. Der Tierproduktion werden auch durch deren Belastung für dieUmwelt Grenzen gesetzt – finden Sie hier weiterführende Information zur Reduktion von Ammoniak-Emissionen.

Dossier
Effiziente Tierernährung
Ausgabe Nr. 2 des wissenschaftlichen Magazins
20 Seiten

Inhalte sind u.a.:
- Strategien zur Senkung der Futterkosten
- Wie funktioniert bessere Nährstoffverwertung?
- Nährstoffwert für Futtermittelzusatzstoffe

Effiziente Tierernährung (2008)

Futterkostenreduktion in der Tierernährung ist ein Thema von stetigem Interesse. Dieses Dossier gibt einen Überblick über die aktuelle Situation der Ressourcen und zeigt, wie phytogene Futtermittelzusatzstoffe einen wertvollen Beitrag zur Futterverwertung und somit zur Kostensenkung leisten. Pflanzliche aktive Substanzen rücken immer stärker in den Fokus der Wissenschaft, um die Wirkmechanismen besser zu verstehen um effiziente Produkte für die Tierernährung herzustellen. In diesem Dossier finden Sie Ansätze, wie mit Hilfe von phytogenen Zusatzstoffen die Rentabilität in der Tierproduktion erhöht werden kann und wie das Delacon Performizer Konzept die Wirtschaftlichkeit optimiert.

Dossier
Das Ammoniak Dilemma
Ausgabe Nr. 1 des wissenschaftlichen Magazins
12 Seiten

Inhalte sind u.a.:
- Wird die Landwirtschaft zum Sündenbock gemacht?
- Ammoniak um bis zu 50% reduzieren
- Natur als beste verfügbare Technik

Das Ammoniak Dilemma (2007)

Intensive Landwirtschaft ist ein Hauptverursacher von Ammoniak-Emissionen. Neben deren negativen Auswirkungen auf die Umwelt, beeinträchtigt Ammoniak in hohen Konzentrationen die Gesundheit und das Wohl der Tiere und hat negativen Einfluss auf deren Leistung. Ca. 30% des durch die Nahrung aufgenommenen Stickstoffs werden metabolisiert und in den Tierkörper aufgenommen, während der Rest ausgeschieden wird und zuvor über bakterielle Enzyme im Intestinaltrakt zur CO2 und NH3 gespalten. Durch die phytogenen Zusatzstoffe von Delacon wird die Nährstoffaufnahme verbessert - bei gleichzeitiger Hemmung der Urease-Aktivität. Lesen Sie in diesem Dossier mehr über die Lösungsansätze von Delacon zur Ammoniak-Problematik.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser und benutzerfreundlicher zu machen.
Akzeptieren
Wenn Sie keine Aufzeichnung wünschen können Sie diese unter Impressum & Datenschutzrichtlinie deaktivieren.
X