Wiederkäuer

Atemwegs- und Verdauungsfunktionen bei Kälbern

Besonders in der Kälberproduktion gilt: Aus starken Kälbern werden starke Kühe. So sind insbesondere die Aufrechterhaltung normaler gesunder Atemfunktionen und die Stärkung einer stabilen Darmentwicklung zwei wichtige Managementziele für starke, gesunde Kälber von Anfang an.

Die Aufrechterhaltung der normalen Atem- und Verdauungsfunktionen bei Kälbern trägt zudem zum wirtschaftlichen Erfolg der Kälberaufzucht bei: Da chronische Atemwegsveränderungen oder Darmerkrankungen die spätere Leistungsfähigkeit von heranwachsenden und reifen Tieren beeinträchtigen können, lohnt es sich, die Entwicklung gesunder Kälber von Anfang an zu unterstützen.

Schon gewusst?

  • Eine reduzierte durchschnittliche tägliche Gewichtszunahme kann zu einem höheren Erstkalbealter und zu einer geringeren Milchleistung in der ersten Laktation führen
  • Eine erhöhte Futteraufnahme in den ersten Wochen wirkt sich positiv auf die langfristige Produktivität der Kälber aus: pro 100 g höheres durchschnittliches Körpergewicht beim Absetzen produzieren Kühe in der ersten Laktation 150 kg mehr Milch.

Ein gesundes Kalb bedeutet eine hohe Wachstumsleistung

Im Darm beginnt die spätere Leistung und Widerstandsfähigkeit des Kalbes. Wenn die Futteraufnahme und die Nährstoffverwertung jedoch reduziert sind, fehlt dem Immunsystem möglicherweise die Energie, die es braucht, um die normalen Verdauungs- und Atemwegsfunktionen stabil zu halten. Dabei führt vor allem bei Kälbern eine hohe Schmackhaftigkeit des Futtermittels zu einer hohen Futteraufnahme. Kommt dazu noch eine hohe Nährstoffverdaulichkeit, kann dies eine gute Energie- und Proteinversorgung des Kalbes in den ersten Lebenswochen unterstützen. Daher muss das erste Ziel darin bestehen, die Futteraufnahme und Futterverwertung von Kälbern zu verbessern und damit die normalen Verdauungsfunktionen zu unterstützen. Durch die Stimulierung der Futteraufnahme kann zudem der durchschnittliche Tageszuwachs und damit die Gesamtleistung gesteigert werden. Für eine optimale Unterstützung starker Kälber. 

Herausforderungen & Lösungen Wiederkäuer

Möchten Sie mehr über andere Herausforderungen & Lösungen erfahren?

Phytogene Unterstützung für starke Kälber:

Actifor® Protect – Zeit zum Durchatmen

  • Stimuliert die Futteraufnahme und die Verdauungsleistung
  • Hilft Kälbern dabei, in einer guten Kondition zu bleiben
  • Verbessert die Futterverwertung und trägt zu einer erhöhten täglichen Gewichtszunahme von Kälbern bei

Die spezielle aromatische Kombination aus natürlichen ätherischen Ölen, Flavonoiden und Saponinen in Actifor® Protect unterstützt durch eine Förderung der Futteraufnahme und Futterverwertung den allgemeinen Gesundheitszustand von Kälbern und trägt so von Anfang an zu einer hohen Leistungsfähigkeit bei. Mit Actifor® Protect profitieren Kälber von verschiedenen Vorteilen: Neben dem positiven Einfluss auf die Atemwegsfunktion wird die Verdauungsleistung unterstützt. Darüber hinaus trägt Actifor® Protect durch eine Erhöhung der Milch- und Kraftfutteraufnahme zu einer Verbesserung der täglichen Gewichtszunahme bei. 

Natur, die funktioniert - wissenschaftlich belegt.

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Actifor® Protect neben einer Erhöhung der Futteraufnahme dazu beiträgt, die normalen Atemwegsfunktionen zu unterstützen und die Kotkonsistenz zu verbessern

Die Zusammensetzung ausgewählter phytogener Komponenten in Actifor® Protect hilft, die natürliche Widerstandsfähigkeit des Kalbes zu unterstützen.

1 Soberon and Van Amburgh, 2013. LACTATION BIOLOGY SYMPOSIUM: The effect of nutrient intake from milk or milk replacer of preweaned dairy calves on lactation milk yield as adults: A meta-analysis of current data. Journal of Animal Sciences. 91:706-712.

*Universitätsversuch mit Kälbern, Deutschland, 2014, Frühjahr (p< 0,05)

**Universitätsversuch mit Kälbern, Deutschland, 2015, Herbst (p<0,05)

Delacon Experte

Nehmen Sie Kontakt auf

Kevin Adams
Sales Group Leader North America

Telefon: +1 717 30 715 70
E-Mail:

DELACON SERVICE

Senden Sie uns eine Nachricht

* Pflichtfelder