Wild ├á la carte: Z├╝chter G├╝nter Kitzm├╝ller verw├Âhnt sein Rotwild mit nat├╝rlichem Futter

Z├╝chter G├╝nter Kitzm├╝ller verw├Âhnt sein Rotwild mit nat├╝rlichem Futter und pflanzlichem Zusatz

12 Oktober 2017

Steyregg, 12. Oktober 2017, Der Hobby-Landwirt G├╝nter Kitzm├╝ller aus Altenberg bei Linz z├╝chtet Hochwild. Vierzig St├╝ck bestes Rotwild nennt er derzeit sein Eigen, in den kommenden Jahren will er auf hundert St├╝ck erweitern. Die Idee, sich der Hirschzucht zu widmen, mag noch relativ ungew├Âhnlich sein, aber der Erfolg spricht schon jetzt f├╝r sich: Kitzm├╝ller erh├Ąlt Anfragen aus der ganzen Welt. Das Erfolgsgeheimnis des Z├╝chters ist ein ÔÇ×Gru├č aus der K├╝cheÔÇť aus dem Hause Delacon, Weltmarktf├╝hrer phytogener Futterzusatzstoffe aus Steyregg.

ÔÇ×Neben meiner Leidenschaft f├╝r die Tierart braucht es eine artgerechte Haltung, eine gute Genetik und eine optimale Ern├Ąhrung mit nat├╝rlichem FutterÔÇť, informiert Kitzm├╝ller. ÔÇ×Wir bereiten das Futter t├Ąglich frisch zu und stimmen es genau auf die Bed├╝rfnisse der Tiere ab. Jeder einzelne Inhaltsstoff wird mit der Waage exakt dosiert.ÔÇť Dabei vertraut der Z├╝chter allein auf die Kraft der Natur und verzichtet v├Âllig auf chemische Substanzen. Der pflanzliche Zusatz, den Kitzm├╝ller einsetzt, wurde eigentlich f├╝r Wiederk├Ąuer entwickelt. Nun bringt er auch in der Hirschzucht sichtbare Erfolge. ÔÇ×Bei diversen Versuchen bez├╝glich einer optimalen Futterzusammensetzung f├╝gte ich einmal den pflanzlichen Zusatz von Delacon bei, ein anderes Mal verzichtete ich darauf. Das Ergebnis war wirklich erstaunlich: Ich beobachtete eine Steigerung der Futteraufnahme um achtzig ProzentÔÇť, berichtet Kitzm├╝ller.

Du bist, was du frisst

Die Tiere nehmen die wichtigen N├Ąhrstoffe ├╝ber die Ern├Ąhrung auf. Kitzm├╝ller: ÔÇ×Je besser die N├Ąhrstoffversorgung ist, desto besser steht es um das Geweihwachstum und andere gesundheitliche Faktoren unseres Hochwildes.ÔÇť Au├čer der allj├Ąhrlichen Entwurmung und der Impfung gegen Dasselfliegen werden laut Kitzm├╝ller keine zus├Ątzlichen Ma├čnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten getroffen.

Auch die Optik spielt mit

Die gut gef├╝tterten Hirsche k├Ânnen auch visuell punkten: gl├Ąnzendes Fell, ein gro├čes Geweih, eine ausgepr├Ągte Statur und konditionelle Topform sind nur einige der Eigenschaften, die die Hirsche zu pr├Ąchtigen Erscheinungen werden lassen. ÔÇ×Ich werde immer wieder gefragt, was ich meinen Tieren zu fressen gebe. Wenn ich dann antworte ÔÇÜFutterzus├Ątze auf pflanzlicher BasisÔÇś, sind die Leute oftmals ├╝berrascht und reagieren skeptisch. Viele k├Ânnen sich einfach nicht vorstellen, dass man diese ├╝berdurchschnittlich guten Ergebnisse mit pflanzlichen Zusatzstoffen und ohne chemische Hilfsmittel erzielen kannÔÇť, sagt Kitzm├╝ller.ÔÇâ