Standardisierte QualitÀt in der TierernÀhrung

Garantierte RĂŒckverfolgbarkeit

Bei Delacon steht QualitÀt im Vordergrund

Bei Delacon steht die QualitĂ€t immer und ĂŒberall im Vordergrund. SĂ€mtliche Aspekte (Prozess-, Produkt und ServicequalitĂ€t) der QualitĂ€t unterliegen dem Prinzip der kontinuierlichen Verbesserung und werden entsprechend geplant, kontrolliert und gesteuert. BerĂŒcksichtigt werden unter anderem die QualitĂ€t der Prozesse und Verfahren zur Herstellung unserer Produkte, der Einsatz von qualifiziertem Personal und dessen regelmĂ€ĂŸige Schulung, sowie eine lĂŒckenlose QualitĂ€tssicherung in jeder Stufe der Produktion.

Standardisierte QualitÀt durch wissenschaftliche Methoden und moderne Konzepte

QualitÀtskontrolle von Anfang an

Je nach geographischer Region, Jahreszeit und den verwendeten Pflanzenteilen gibt es bei Wirkstoffen mit pflanzlichem Ursprung große Unterschiede. Die Hersteller phytogener FutterzusĂ€tze sehen sich daher manchmal mit dem Vorwurf konfrontiert, die QualitĂ€t ihrer Produkte sei nicht konstant. Nicht zuletzt dank unseres umfangreichen QualitĂ€tsmanagementsystems, das eine tiefgreifende Kontrolle ermöglicht, können wir allerdings guten Gewissens feststellen, dass dieses Argument nicht mehr zeitgemĂ€ĂŸ ist. Auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung hat Delacon eine QualitĂ€tskontrolle fĂŒr pflanzliche Rohstoffe entwickelt, die einen gleichbleibenden Gehalt an Wirkstoffen garantiert. Somit ist die Wirksamkeit in Sachen Futterverwertung und Leistung bei jeder Produktcharge gleich.

“Durch unser ausgedehntes QualitĂ€tsmanagementsystem können wir garantieren, dass unsere Produkte und Dienstleistungen den hohen Anforderungen unserer Partner und Kunden gerecht werden.“

Uns ist bewusst, dass die QualitĂ€t unserer Endprodukte stark von der QualitĂ€t der verwendeten Grundstoffe abhĂ€ngt. Ein wichtiger Schritt ist daher die Ermittlung des Gesamtgehalts an Ă€therischen Ölen bei allen eingehenden und ausgehenden Substanzen durch Dampfdestillation. Die Wirkstoffe in den Ă€therischen Ölen der Grundstoffe und Endprodukte werden durch Gaschromatografie (GC) in Verbindung mit einem Flammenionisationsdetektor quantifiziert. Die Leitsubstanzen in den Endprodukten können mit der GC-MS-Methode (Massenspektrometrie) in allen Konzentrationen ermittelt werden. Auf diese Weise ist auch bei den fertigen Mischfuttern eine QualitĂ€tskontrolle möglich.

Eine weitere SchlĂŒsseltechnologie zur Aufrechterhaltung des hohen QualitĂ€tsstandards ist die patentierte, hitzebestĂ€ndige Mikroverkapselung. Sie verhindert, dass flĂŒchtige Wirkstoffe verdunsten und garantiert so die Einhaltung der angestrebten Freisetzungszeit im Verdauungstrakt der Tiere.

Einhaltung verschiedener Zertifizierungsvorgaben

... um eine standardisierte QualitÀt in der TierernÀhrung zu gewÀhrleisten.

Ein integriertes und erstklassiges QualitĂ€tsmanagement ist fĂŒr Delacon selbstverstĂ€ndlich. Es ist fĂŒr uns die Voraussetzung fĂŒr die Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Innerhalb unseres QualitĂ€tsnetzwerks halten wir uns strikt an die Vorgaben des Quality and Safety System for Speciality Feed Ingredients (FAMI-QS) und des Standards ISO 9001:2015, der sĂ€mtliche Organisationsebenen und AktivitĂ€ten des Unternehmens umfasst.

Der gesamte Produktionsprozess entspricht den HACCP-GrundsĂ€tzen (Hazard Analysis & Critical Control Point). Das HACCP-System ist ein fester Bestandteil unserer QualitĂ€ts- und Managementstandards (ISO 9001 und FAMI-QS). Es erfĂŒllt außerdem die Vorgaben der EU-Futtermittelhygieneverordnung Nr. 183/2005. Es basiert auf einer systematischen Risikoanalyse und einer Bewertung möglicher physikalischer, chemischer und mikrobiologischer Risiken fĂŒr jeden Prozessschritt und jeden Grundstoff, der im Herstellungsprozess verwendet wird.

Da Nachhaltigkeit zu den Kernwerten von Delacon gehört, bieten wir die meisten Produkte auch in einer von Austria Bio Garantie zertifizierten Bio-Version (OFC) an. Die Zertifizierung durch diese unabhĂ€ngige Kontrollinstanz garantiert, dass unsere phytogenen FutterzusĂ€tze die Vorgaben der Verordnung Nr. 834/2007 des EuropĂ€ischen Rates sowie der Verordnung N. 889/2007 der EuropĂ€ischen Kommission ĂŒber biologische Erzeugnisse erfĂŒllen.

Verschiedene Zertifizierungen belegen die hohen QualitÀtsstandards

  • ISO 9001: Beim QualitĂ€tsmanagement geht es vor allem darum, die Anforderungen der Kunden zu erfĂŒllen und ihre Erwartungen zu ĂŒbertreffen.
  • FAMI-QS: QualitĂ€ts- und Sicherheitssystem fĂŒr spezielle FutterzusĂ€tze und Mischungen
  • OFC: belegt, dass die phytogenen FutterzusĂ€tze den hohen Standards fĂŒr die ökologische Landwirtschaft genĂŒgen
  • HACCP: PrĂ€ventivsystem zur Vermeidung von Risiken und zur GewĂ€hrleistung der Sicherheit fĂŒr Nahrungs- und Futtermittel