GeflĂŒgel

Herausfordernde Bedingungen bei GeflĂŒgel

Kokzidiose und nekrotische Enteritis zĂ€hlen zu den grĂ¶ĂŸten Herausforderungen in der heutigen MasthĂ€hnchenproduktion. ProduktionsausfĂ€lle und Behandlungskosten belaufen sich weltweit auf mehrere Milliarden US Dollar pro Jahr. DarĂŒber hinaus ist die Reduzierung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung zu einem weltweiten Ziel geworden, um das Auftreten von Antibiotikaresistenz pathogener Bakterien zu verringern. Auch die Verwendung von ionophoren Kokzidiostatika wird heutzutage wegen möglicher Resistenzproblematiken als zunehmend kritisch betrachtet.

Daher gewinnen gerade Alternativen immer mehr an Bedeutung, die einerseits zur Erhaltung eines normal-gesunden Magen-Darm-Trakts des GeflĂŒgels beitragen, aber gleichzeitig auch die Leistung und somit den finanziellen Ertrag steigern. Die GeflĂŒgelbranche steht heutzutage vor großen Herausforderungen. Aber wo setzt man die Suche nach einem ganzheitlichen Ansatz an?  

 

Ein funktioneller Darm: Der SchlĂŒssel zu hoher Leistung

Stressfaktoren wie Umstallungen, ein hoher Keimdruck oder Impfungen wirken sich vor allem auf eines aus: die Futteraufnahme. Ohne eine ausreichende Futteraufnahme kann die NĂ€hrstoffversorgung fĂŒr das Wachstum und andere physiologische Funktionen, wie z.B. die DarmtĂ€tigkeit und Abwehrmechanismen, eingeschrĂ€nkt sein. Neben einer verminderten NĂ€hrstoffabsorption bietet dabei vor allem eine gestörte DarmintegritĂ€t weniger Schutz vor Krankheitserregern und schwĂ€cht das Immunsystem des Vogels - wodurch die Leistung beeintrĂ€chtigt wird. Die beste Strategie, um die Leistung und die RentabilitĂ€t der GeflĂŒgelproduktion zu sichern, ist die StĂ€rkung des gesunden Darms, anstatt Infektionen wie Kokzidiose und nekrotische Enteritis mit teuren Medikamenten behandeln zu mĂŒssen. 

UnterstĂŒtzung bei intestinalen Herausforderungen

Unterschiedlichste Faktoren beeinflussen die Darmgesundheit. Darunter die Zusammensetzung der Darmmikrobiotika oder die NĂ€hrstoffversorgung. Obwohl die Forschung zum Thema Darmgesundheit lĂ€ngst noch nicht abgeschlossen ist, erweitert sich das Wissen stetig, sodass die Robustheit der GeflĂŒgelbestĂ€nde fortlaufend verbessert und die finanziellen ErtrĂ€ge gesteigert werden können.  

Der Darm stellt eine der wichtigsten Abwehrlinien des Organismus dar und ist der SchlĂŒssel fĂŒr eine nachhaltige und profitable GeflĂŒgelproduktion. Daher ist es von großer Bedeutung, seine FunktionstĂŒchtigkeit auch unter schwierigen Bedingungen aufrecht zu erhalten.  

Herausforderungen & Lösungen GeflĂŒgel

Sind Sie an anderen Herausforderungen & Lösungen interessiert?

Herausforderungen in der GeflĂŒgelproduktion sicher angehen:

BiostrongÂź Protect - phytogener Schutz unter herausfordernden Bedingungen

  • Optimale Futteraufnahme auch unter schwierigen Bedingungen 
  • Hilft dabei, das GeflĂŒgel in guter Kondition zu halten 
  • Eine verlĂ€ssliche phytogene Lösung – entwickelt auf Basis von QualitĂ€t und Wissenschaft 

BiostrongÂź Protect wurde dazu entwickelt, auch unter herausfordernden Situationen eine optimale Leistung des GeflĂŒgels zu erzielen. Die natĂŒrlichen, phytogenen Komponenten wie Saponine und eine speziell ausgewĂ€hlte Mischung Ă€therischer Öle in BiostrongÂź Protect wirken synergistisch und helfen so dabei, die Futteraufnahme von GeflĂŒgel selbst unter schwierigen Bedingungen sicherzustellen. Eine ErgĂ€nzung von MasthĂŒhner- und Putenfutter mit BiostrongÂź Protect vom ersten Lebenstag an, unterstĂŒtzt den Vogel in den kritischsten Produktionsstadien und trĂ€gt somit zur GesamtprofitabilitĂ€t bei.  

Natur, die wirkt- wissenschaftlich belegt

Unsere Forschung hat gezeigt, dass BiostrongÂź Protect auch unter schwierigen Bedingungen dazu beitrĂ€gt, die Darmgesundheit aufrecht zu erhalten.  

BiostrongÂź Protect hilft mit seiner ausgeklĂŒgelten phytogenen Formel, die Gewichtszunahme und die Futterverwertung in GeflĂŒgel zu verbessern. 

AusgewĂ€hlte Delacon-Produkte dĂŒrfen gemĂ€ĂŸ den Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 im ökologischen Landbau verwendet werden. FĂŒr ausfĂŒhrlichere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Experten.

 

*Vergleich von 4 Studien zur Wirkung von BiostrongÂź Protect auf Broiler, die mit einer Mischinfektion von Kokzidiose und Clostridium perfingens infiziert wurden, P102, P111, P154, P169
**Vergleich von 7 Studien zur Mastbroilerleistung mit BiostrongÂź Protect, P102, P111, P154, P165, P166, P147, P169 

Delacon Experte

Nehmen Sie Kontakt auf

Kevin Adams
Sales Group Lead North America

Telefon: +1 (717)-307-1570
E-Mail:

Delacon Service

Senden Sie uns eine Nachricht

* Pflichtfelder